Lesen       Radschlag

Lesen ist die Schlüsselqualifikation für viele Bereiche des Lernens und Lebens und ein Schwerpunkt unseres Schulprogramms.

„Lesen lernt man durch Lesen“ – auf dieser Aussage haben wir unser Konzept zur Leseerziehung und Leseförderung entwickelt. Die Förderung der Lesemotivation und der Lesefreude stehen dabei im Mittelpunkt. 
Lesen wird bei uns - neben der täglichen unterrichtlichen Arbeit an der Lesekompetenz - sowohl im Klassenraum als auch im Schulgebäude durch folgende Rituale, Einrichtungen und Projekte spürbar:

Regelmäßiges Vorlesen                                                             

  • Pausenlesen
  • Vorlesen im Jahreskreis
  • Vorleserituale in der Offenen Ganztagsschule

Lehrerinnen lesen vor
Einmal im Jahr bieten die Lehrerinnen zeitgleich eine Vorlesezeit an. Die Kinder wählen dabei ihre Wunschbücher aus.

Klassenlektüre
Mindestens einmal im Schuljahr wird von jeder Klasse ein Buch gemeinsam
gelesen und vielfältig dazu gearbeitet.

Buchvorstellung
Die Kinder stellen sich gegenseitig ihre Lieblingsbücher vor.

Schülerbücherei
Hier können Bücher während der Woche ausgeliehen werden durch feste Ausleihzeiten in den Pausen, Büchereimütter und -väter und individuelle Ausleihzeiten der jeweiligen Klassen.

Büchertische und Ausstellungen
In der Bibliothek werden wechselnd zu bestimmten Zeiten, Anlässen und
Themen Büchertische aufgebaut oder Bücher ausgestellt.

Büchertauschbörse
Jedes zweite Jahr findet in der Regel eine Büchertauschbörse statt. Die Kinder tauschen dabei eigene Bücher mit anderen Kindern.

Elternabend
Die Eltern des ersten Schuljahres werden in der 2. Klassenpflegschaftssitzung
über das Thema Leseförderung informiert.

Lesen mit Antolin
Bereits im ersten Schuljahr können die Kinder bei uns im Internet mit dem Antolin-Programm für die Leseförderung beginnen. Antolin fördert das sinnentnehmende Lesen und motiviert die Kinder, sich mit den Inhalten der gelesenen Werke auseinanderzusetzen, indem sie zu gelesenen Büchern ein Quiz beantworten. Die 2. bis 4. Jahrgänge nutzen das Antolin-Programm regelmäßig.